Neu im Service-Blog: Kind müsste man nochmal sein – beim Bäcker

Gefühl Kind BäckerFür unseren DUBIKU Service-Blog sammeln wir kontinuierlich spannende Erlebnisse, die wir und unsere Tester da draußen machen. Heute: Mit Kind beim Bäcker.

Neulich beim Bäcker: Quengeln hilft immer?

Kürzlich war unsere Kollegin mit ihrer kleinen Tochter beim Bäcker – diesmal nicht im Rahmen eines Tests, sondern privat. Es kam, wie es kommen musste: Da der Kunde vor ihr gerade die Verkäuferin voll in Anspruch nahm und ganz offensichtlich nicht gewillt war, das Geschäft so schnell zu verlassen, wurde dem Kind langweilig und es wurde ziemlich quengelig. Kennen Sie die Seite „36 Reasons My Kid Is Crying?“? Hier sieht man deutlich, wie schnell die Geduld eines Kindes manchmal nachlässt – und wie das dann aussieht.

Wir können herzlich darüber lachen. Nicht so die Kunden und Angestellten in der Bäckerei. Das Kind wurde lauter, der Kunde am Tresen und die Verkäuferin wurden gefühlt immer langsamer. Freundlicherweise nahm die Verkäuferin die Sache in die Hand und steckte dem nörgelnden Töchterlein kurzerhand ein Quarkbrötchen zu. Ergebnis: Kind zufrieden, Ruhe im Karton. Manchmal wäre es doch zu schön, nochmal Kind sein und ungehindert seinen Gefühlen Ausdruck verleihen zu dürfen, nicht wahr?

Wir glauben: Die Kleine war einfach zu süß, um sie nicht zu verwöhnen. Und wir werden auch weiterhin zu diesem Bäcker gehen, mit dem wir so positive Erfahrungen gemacht haben.

Ist Ihnen schon einmal etwas Ähnliches passiert? Oder möchten Sie uns von einem anderen, besonders auffälligen Serviceerlebnis berichten? Wir freuen uns über jede spannende Geschichte, die Sie uns an socialmedia@dubiku.de senden.

Sharing is Caring - jetzt Beitrag teilen!
Veröffentlicht am 14.09.2017